Schritt 2: Endgerätestrategie – Bring Your Own Device (BYOD) oder Private Use of Company Equipment (PUOCE)

Nachdem Sie Ihre Anforderungen definiert haben, erfolgt im nächsten Schritt die Auswahl der Endgeräte. Dabei gibt es verschiedene Ansätze. Entscheiden Sie ob Mitarbeiter ihre eigenen Geräte oder Firmengeräte benutzen. Falls Sie sich für Firmengeräte entscheiden, müssen Sie festlegen ob und wie diese auch privat verwendet werden dürfen.

Bring your own Device

Sorgen Sie dafür, dass sich mobile Endgeräte im Firmenbesitz befinden.

Bei der Auswahl der Endgeräte gibt es zwei verschiedene Herangehensweisen. Mitarbeiter verwenden ihre eigenen Geräte für geschäftliche Tätigkeiten (BYOD) oder aber im umgekehrten Fall nutzen sie Firmengeräte auch privat (PUOCE). Gegen BYOD sprechen hohe Aufwände um rechtlichen, regulatorischen und praktischen Aspekten Rechnung zu tragen.
Zum einen ist die Haftungsfrage im Schadensfall nicht vollständig geklärt. Die Trennung von geschäftlichen und privaten Daten ist außerdem nicht ohne Weiteres möglich. Oftmals sind regulatorische Anforderungen mit praktischen Funktionseinbußen verbunden. Viele Mitarbeiter akzeptieren keine Funktionseinschränkungen im privaten Gebrauch. 

Die Praxis spricht für PUOCE

Deshalb vertrauen viele Unternehmen auf die PUOCE-Lösung. Hier ist die rechtliche Situation weitgehend klar und die Trennung von geschäftlichen und privaten Daten lässt sich mit der MDM-Software fast ohne Funktionseinbußen umsetzen. Außerdem können Sie so die Vielfalt der mobilen Endgeräte eingrenzen, was die Verwaltung erheblich vereinfacht. Bei größeren Abnahmemengen lassen sich auch Rabatte bei Anbietern für Endgeräte und Verträge aushandeln.

Wir empfehlen Ihnen eine PUOCE-Lösung. Mit unserem MDM-Partner datomo sind aber auch gemischte Konfigurationen möglich.

Sie haben nun Anforderungen definiert und eine Gerätestrategie gewählt. Warum Sie jetzt noch eine MDM-Software benötigen erfahren Sie im dritten und letzten Schritt zur erfolgreichen Mobile Device Management-Strategie.

Kontaktformular

Ihr Ansprechpartner

Stefan Hoerz DT Netsolution
Mein Name ist Stefan Hörz. Gerne berate ich Sie zu unseren Leistungen telefonisch oder per Kontaktformular.
  0711 849910-30






Bitte geben Sie das Captcha ein:
captcha

Themenportal Mobile Device Management