DT Netsolution bei:

Archiv

Tags

Kategorien

IICO Konferenz 2014: Von Zukunftsvisionären und ganz realen Herausforderungen im Marketing

8. Mai 2014

Eine Cloud-Plattform wie SoftwareDEMO zu vermarkten, bedeutet auch, Trends und wichtige Themen im Online-Marketing zu erkennen. Die IICO-Konferenz bietet dafür mit mehr als 50 Vorträgen und verschiedenen Workshops eine Fülle an Inputs für neue Ideen. In diesem Jahr wurde viel in die Zukunft der Internetwirtschaft geblickt, gleichzeitig aber auch die ganz realen Sorgen der Online-Marketer diskutiert.

IICO Logo

Auf der IICO-Konferenz werden Trends im digitalen Marketing diskutiert

Ich gehe eigentlich ziemlich gerne auf Marketing-Konferenzen. Nicht nur, um mich weiterzubilden. Vor allem die Diskussion mit Kollegen hilft mir oft, neue Ideen und Ansätze für unsere eigenen Marketing-Projekte zu entdecken oder meine eigenen auf den Prüfstand zu stellen. In diesem Jahr war ich zum ersten Mal auf der ICCO-Konferenz, die vom CMS-Hersteller infopark organisiert wird.

Angriff der Futuristen

In Impulsvorträgen zeichneten die Zukunftsforscher Gerd Leonhard und Joachim Graf  Bilder von der Zukunft des digitalen Marketing. Dabei gewinnt der Konsument, zunehmend Macht über den Anbieter. Gleichzeitig muss der Anbieter seinen Marktauftritt aufgrund der Datenfülle, die er erhebt, viel konsumentenspezifischer gestalten. Dabei ist vor allem Kreativität und Vertrauen für eine Markenbindung gefragt. Wer hier nicht mitzieht, könne nicht am Markt überleben. Besonders Graf zeigte an drastischen Beispielen – vom Serivcewüstenschiff bis hin zum Reklame-Dinosaurier – wie man sich seine Marke schnell ruinieren könne.

IICO 2014

Gerd Leonhard stimmt die Besucher der IICO auf die Zukunft des digitalen Marketing ein. Foto: infopark

Die alten Themen sind noch immer aktuell

Nahezu jeder Referent betonte, wie schnelllebig Trends im Marketing seien. Doch oft hatte ich den Eindruck, dass diese Schnelllebigkeit nur in den Köpfen der Agenturen und Futuristen statt fand. Ein Blick auf die Agenda der IICO bestätigt dies: Themen wie Content Marketing und Responsive Design bestimmten viele Vorträge, obwohl sie ja eigentlich schon lange abgearbeitet sein sollten. Sind sie aber nicht. Viele Marketer kämpfen immer noch mit der richtigen Content Marketing Strategie. Vor allem der Zusammenhang mit der SEO wird meiner Meinung nach noch immer stark unterschätzt.

Auch die Vorträge über Responsive Design und Mobile Strategien waren gut besucht. Und in Gesprächen wurde schnell klar, dass auch großer Nachholbedarf besteht. Besonders im B2B-Bereich besteht eine gewisse Trägheit. Wir selbst haben momentan keine Webseite im Responsive Design. In Anbetracht von ca 2% Anteil an mobilen Zugriffen könnte man es auch dabei belassen. Dennoch – Google mag Webseiten, die für alle Endgeräte optimiert sind. Deshalb ist aus SEO-Sicht ein Responsive Design unumgänglich. Doch viele Unternehmen setzten hier einfach andere Prioritäten, da die Zielgruppe Mobile User verschwindend gering ist.

Fazit IICO 2014

Die IICO war unterm Strich eine durchaus gelungene Veranstaltung. Besonders der Workshop zum Thema Web-Strategie und Website-Relaunch hat mir persönlich einen großen Erkenntnisgewinn gebracht. Nichtsdestotrotz war deutlich, dass wir Marketer offenbar noch lange nicht so weit sind, wie die Trendsetter und Evangelisten uns gerne hätten.

News-Übersicht
Diese Seite: Drucken Per E-Mail versenden Empfehlen auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.